Vorteile von Sport für den Körper & Gesundes Leben

Sport am Strand Bild: @criene via Twenty20

Vorweg sei gesagt, es gibt keine Altersgrenze für die Aufnahme von Sport. Sie können eine sportliche Aktivität in jedem Alter wieder aufnehmen, indem Sie einfach Ihren Körper, seinen Rhythmus und seinen Gesundheitszustand respektieren. Zögern Sie nicht, sich von einem Arzt beraten zu lassen, um eine geeignete Aktivität zu finden, und befolgen Sie unsere Ratschläge zu diesem Thema.

Die Ausübung körperlicher Aktivität bringt Ihnen viele Vorteile. Sport hilft Ihnen insbesondere beim Abnehmen, bei der Stärkung Ihrer Knochen und Ihrer Herz-Kreislauf-Kapazität. Außerdem stärkt es deine motorischen Fähigkeiten. Es stärkt Ihre Koordination und Flexibilität.

Sport ermöglicht Ihnen auch, die Funktion Ihres Gehirns zu verbessern, Stress abzubauen und die Schlafqualität zu verbessern. Täglich bietet es Ihnen eine bessere Körperhaltung. Das hilft Ihnen, alltägliche Aufgaben leichter zu erledigen und steigert Ihr Wohlbefinden. Es ist auch wichtig zu beachten, dass es Ihr Immunsystem stärkt, was einen übermäßigen Konsum von Medikamenten verhindert, die auf lange Sicht schlecht für Ihren Körper sind.

Die Vorteile von Sport für den Körper

Körperliche Aktivität ist nicht nur ein sehr effektiver Weg, um Gewicht zu verlieren und eine schlanke und durchtrainierte Figur zu erhalten. Neben einer gesunden und ausgewogenen Ernährung ist es auch ein toller Verbündeter für deine Immunabwehr und dein allgemeines Wohlbefinden. Die intensive oder regelmäßige Ausübung eines Sports hilft, vielen chronischen, psychischen und/oder altersbedingten Erkrankungen vorzubeugen. Schauen wir uns die Vorteile des Sports für Ihren Körper und Ihre allgemeine Lebensqualität genauer an.

Durch regelmäßige Bewegung können Sie Kalorien verbrauchen und so die Gewichtsabnahme erleichtern. Im Hinblick auf das Abnehmen sind Cardio-Sportarten wie Schwimmen, Radfahren, Crosstrainer oder Laufen zu bevorzugen. Zum Aufbau des Körpers sollte man hingegen eher auf sportliche Aktivitäten setzen, die überwiegend muskulös sind, wie z. B. Tanzen, Gymnastik, Pilates, Crosstraining. Noch besser, das Praktizieren von Übungen in Form von hochintensiven Intervallen ermöglicht es Ihnen, Muskeln aufzubauen und gleichzeitig Fett zu verbrennen.

Sport stärkt den Herz und andere wichtige Organe

Einer der Hauptvorteile des Sports ist die Verbesserung der Funktion des Herz-Kreislauf-Systems und damit die Optimierung der Blutzirkulation aufgrund einer gefäßerweiternden Wirkung der Blutgefäße. Durch das Training wird das Herz daher in Ruhe langsamer schlagen und dadurch weniger müde werden. Die Abnahme des Widerstands während der Blutzirkulation führt auch zu einem Abfall des Blutdrucks.

Sportaktivitäten helfen den Muskelbau zu steigern

  • Sportliche Aktivität sorgt für eine Steigerung von Kraft, Ausdauer und Muskelvolumen und trägt somit zur Vorbeugung von Verletzungen und verschiedenen Hüft-, Knie- oder Rückenschmerzen bei. Signifikante Vorteile für ein gesundes Altern.

Sport stärkt den Knochenbau

  • Durch die Aktivierung des Körpers wird die Aktivität der Zellen in ihrer Rolle beim Knochenaufbau stimuliert. Diese Regeneration wird Ihre Knochen festigen und auch Osteoporose vorbeugen.

Sport fördert die Konzentration

Sport erhält die geistige Leistungsfähigkeit im Alter. Studien zeigen, dass die Kombination von Ausdauersport und Muskelaufbau besonders hilfreich ist. Sport verzögert auch den altersbedingten Gedächtnisverlust, der durch die Schrumpfung des Hippocampus verursacht wird.

  • Dies liegt daran, dass Bewegung diesen Bereich dazu anregt, Neuronen zu produzieren, was den Gedächtnisverlust verzögert.
  • Darüber hinaus trainiert Sport Ihren Geist, ruhig zu denken und neue Strategien zur Lösung Ihrer Probleme zu finden.

Sport reduziert Stress und Depressionen

Wenn Sie körperlich aktiv sind, denken Sie nicht mehr an die stressigen Aspekte Ihres Lebens. Sport regt die Produktion von Endorphin an – Genusshormon und natürlicher Anti-Stress, der glücklicher und entspannter macht.

  • Denken Sie vor dem Konsum chemischer Medikamente zur Bekämpfung von Angstzuständen oder Depressionen darüber nach, ein gesundes Verhalten und einen gesunden Lebensstil anzunehmen, indem Sie regelmäßig Sport treiben.

Sport beugt Gelenkprobleme vor

Regelmäßige sportliche Betätigung fördert die Ernährung und Beweglichkeit des Knorpels und beugt so diversen Gelenkschmerzen und Arthrosebeschwerden vor.

Sport fördert die Verdauung

Neben mehr Freude am Essen, durch einen besseren Appetit, fördert Sport die Verdauung und bietet somit ein wirksames Mittel gegen Verstopfung.

Besseres Atmen durch Sportakitivitäten

  • Die Ausübung von Ausdauersportarten wie Radfahren oder Schwimmen trägt zur Erhöhung der Lungenkapazität bei, was insbesondere zur Bekämpfung von Asthmaproblemen beiträgt.

Welche Sportarten sind besonders vorteilhaft für den Körper?

Natürlich muss man zwischen den verschiedenen Sportarten unterscheiden. Nicht jede Sportart ist gleich gesund und vorteilhaft für den Körper.
Das Wichtigste, wenn Sie in den Sport einsteigen möchten, ist vor allem, eine Aktivität zu finden, die Ihnen Spaß macht. Einige Disziplinen sind jedoch besonders effektiv, um auf sich selbst aufzupassen:

Laufen

Dynamisch und regelmäßig praktiziert, ist Gehen eine sehr vollständige Disziplin. Es strafft sanft alle Muskeln des Körpers und aktiviert die Durchblutung, perfekt bei Wassereinlagerungen oder schweren Beinen.

Fitness

Durch die Kombination von Cardio- und Muskelstärkungsübungen ist Fitness eine äußerst effektive Sportpraxis, um in Form zu bleiben und Ihr Gewicht zu kontrollieren. Durch regelmäßiges Training können Sie alle Muskelgruppen trainieren. Es ist ideal zum Abnehmen und zur Harmonisierung des Körpers.

Denken Sie daran, sich vorher gut aufzuwärmen, um Schmerzen zu vermeiden.

Pilates

Diese Disziplin stärkt die Tiefenmuskulatur des Körpers und arbeitet an Körperhaltung und Gleichgewicht. Es ist daher ein hervorragendes Hilfsmittel zur Verhinderung von Harnverlust.

Seien Sie vorsichtig, um gute Körperhaltungen zu üben, ist es ratsam, einen Sporttrainer hinzuzuziehen. Zumindest für die ersten Sporteinheiten.

Schwimmen

Wenn Sie unter chronischen Rückenschmerzen, stressbedingten Verspannungen oder brüchigen Gelenken leiden, ist diese Disziplin genau das Richtige für Sie. Es ist ein sehr vollständiger Sport, da er beim Schwimmen sowohl die Arme als auch die Beine und die Brust beansprucht und Ihnen so einen sanften Muskelaufbau ermöglicht.

Yoga

Die Körperhaltungen helfen Ihnen nicht nur, Ihre Flexibilität wiederzuerlangen und sich zu straffen, sondern die Atemarbeit ermöglicht es Ihnen, sich von Stress und Anspannung zu befreien. Vor allem aber ist Yoga eine Dehnungsarbeit für den ganzen Körper. Und insbesondere der untere Rücken und die Muskeln des Damms. Somit ist Yoga auch besonders effektiv bei der Linderung von Menstruationsbeschwerden.

Muskelaufbau

Bauchmuskeln, Gesäßmuskeln, Kniebeugen, Ausfallschritte, … ein passendes Bodybuilding-Programm ist ideal, um wieder in Form zu kommen. Neben möglichst vielen Kalorien zu verbrennen, den Körper zu formen und die Muskelmasse zu steigern, trägt diese Art des Sporttrainings zu einer besseren Körperhaltung im Alltag bei und lindert vor allem Rückenschmerzen.

Und der Vorteil des Muskelaufbaus ist, dass man die Wahl hat, ob man zu Hause oder im Fitnessstudio Sport treibt.